Überspringen zu Hauptinhalt
Ausblick auf das Immobilienjahr 2023. Das Foto zeigt eine winterliche Kastanienallee

Ausblick: Der Immobilienmarkt in 2023

Vom karibischen Ambiente des Weihnachtsbeitrags geht es in diesem Jahresausblick direkt in das winterliche Ostfildern. Jedenfalls wenn Sie sich die Titelbilder der beiden Magazinbeiträge anschauen. Zu Jahresbeginn stellen wir Menschen uns oft die Frage: Was wird das neue Jahr für mich bereithalten? In diesem Ausblick schreibe ich darüber, welche Entwicklungen Käufer und Eigentümer in diesem Jahr auf dem Immobilienmarkt erwartet.

Meine besondere Aufmerksamkeit liegt dabei auf dem Immobilienmarkt in der Region Stuttgart, da ich hier als Immobilienmakler und Architekt tätig bin.

Ausblick: Entwicklung der Inflationsrate in Deutschland

Nach einem Jahr 2022 mit sehr hohen monatlichen Inflationsraten – im Dezember betrug die Inflationsrate in Deutschland 8,6 % – fragt man sich, ob sich diese Entwicklung im Jahr 2023 fortsetzt.

Der Präsident der Bundesbank, Joachim Nagel geht davon aus, dass die Inflationsraten erst im Jahr 2024 wieder sinken werden. Das Ziel einer Inflationsrate von 2 % wird ihm zufolge erst dann erreicht.

Die hohe Inflation zeigt sich auch anhand der Baupreise für Neubauten und Instandhaltungsarbeiten. Diese sind in Deutschland von November 2021 bis November 2022 um 16,9 % gestiegen.

Leitzinserhöhung

Um die hohe Inflation einzubremsen, hat die Europäische Zentralbank (EZB) bereits im vergangenen Jahr den Leitzins erhöht, zuletzt am 15.12.2022. Doch weitere Erhöhungen sind bereits angekündigt.

Ausblick: Zinsen für eine Immobilienfinanzierung

Durch die Erhöhung des Leitzinssatzes steigen auch die Zinsen für eine Immobilienfinanzierung. Diese wird dadurch teurer und die Nachfrage nach einer Finanzierung nimmt ab.

Betrachtet man allerdings die Entwicklung der Zinsen für eine Immobilienfinanzierung im langjährigen Vergleich, dann sind die Zinssätze guter Durchschnitt und immer noch günstiger als z. B. im Jahr 2008. Man kann aber davon ausgehen, dass die Phase sehr günstiger Immobilienfinanzierungen vorbei ist. Potenzielle Käufer, die über Eigenkapital verfügen, sind jetzt in einer besseren Position.

Immobilienpreise in der Region Stuttgart in 2023

In den letzten Jahren sind die Immobilienpreise in der Region Stuttgart von einem Rekord zum nächsten geeilt, ohne dass die Nachfrage zurückgegangen wäre. Im letzten Jahr haben wir eine leichte Abkühlung gesehen, die sich insbesondere auf die Vermarktungsdauer auswirkt.

Die Preise in der Region Stuttgart steigen je nach Immobilie und deren Lage nur noch langsam, stagnieren auf hohem Niveau oder zeigen sogar eine leichte Abwärtstendenz.

Es gibt weiterhin ein großes Interesse und einen Bedarf an Wohnimmobilien in der Region Stuttgart. Doch aufgrund der allgemeinen Unsicherheit, ausgelöst durch die Energiekrise, die hohe Inflation und die gestiegenen Zinsen, halten sich viele potenzielle Immobilienkäufer derzeit zurück.

Fördermittel für energetische Sanierungen im Bestand

Seit dem 01.01.2023 gilt die geänderte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Mit ihr soll insbesondere die energetische Sanierung von Wohnhäusern unterstützt werden. So soll bis 2045 Klimaneutralität im Gebäudebestand erreicht werden.

Wenn Sie als Käufer eine Komplettsanierung planen und Fördermittel beantragen möchten, dann sind die Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für Sie interessant. Fördermittel für Einzelmaßnahmen wie den Austausch von Fenstern, Türen oder dem Heizkessel gewährt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Abgabe Grundsteuererklärung

Zum Schluss eine kurze Erinnerung: Noch bis zum 31.01.2023 haben Eigentümer Zeit, ihre Grundsteuererklärung an das Finanzamt zu schicken.

Gefällt Ihnen dieser Magazin-Beitrag?

Gerne können Sie diesen Beitrag in Social Media teilen. Damit Sie künftig keinen neuen Beitrag verpassen, können Sie Eisenbraun Immobilien auch bei LinkedIn oder Pinterest folgen.

Viel wird in 2023 auf dem Immobilienmarkt davon abhängen, wie sich die Inflation und die Zinssätze für eine Immobilienfinanzierung entwickeln. In unserem Immobilien-Magazin werden wir über die aktuellen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt berichten.

Ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr 2023!

Dipl.-Ing. Karl Eisenbraun ist der Inhaber von Eisenbraun Immobilien. Als Immobilienmakler und Architekt ist er in Ostfildern und der Region Stuttgart tätig.

An den Anfang scrollen